Staatspreis für Ingenieurconsulting 2021 für PJM

PJM ist Preisträger des  Staatspreis Ingenieurconsulting 2021! Die Preisverleihung am 10. Mai 2022 kürte unter den 5 Nominierungen das beste Projekt. Das eingereichte Projekt von PJM überzeugte die 13 Experten der Fachjury unter dem Vorsitz von DI Dr. Peter Holzer.

Es wurde ein neues technisches Verfahren entwickelt, das unter anderem bei der Metro Barcelona eingesetzt wurde, womit die Schienen und Gleise ganzer Stadtbahnen und U-Bahnen in kurzer Zeit smart und digital vermessen werden. Dafür kommt eine mobile Messtechnik zum Einsatz, die auf ein bestehendes Fahrzeug installiert wird – anstelle von konventionellen Messfahrzeugen. Diese sind bei städtischen Bahnen nicht einsetzbar, aufgrund der kleineren Lichtraumprofile. Ein Auszug aus der Jury-Begründung: „Die Jury ist einhellig der Überzeugung, dass die Attraktivität des innerstädtischen Öffentlichen Personennahverkehrs mit dieser Technologie gesteigert werden kann, denn die Verfügbarkeit, Sicherheit und der Komfort der Fahrgäste wird signifikant erhöht."

Was für eine großartige Auszeichnung! Die Expertenjury hat sich im Detail mit unserer Lösung auseinandergesetzt und fundierte Fragen gestellt. Der Staatspreis ist eine wunderbare Bestätigung für unser tägliches Streben nach zuverlässigen Lösungen und innovativen Konzepten. Ein herzliches Dankeschön auch an unseren Auftraggeber voestalpine Tracking Solutions Germany GmbH", sagt Martin Joch, CEO von PJM.

Über den Staatspreis

Der Staatspreis Consulting wird vom Wirtschaftsministerium seit 1990 verliehen, seit 2010 alternierend für "Ingenieurconsulting" (Organisator: Austrian Consultants Association - ACA) sowie für "Unternehmensberatung und Informationstechnologie".

Das ausgezeichnete Projekt

 

Bildnachweis: Pressestelle BMDW © Silveri Matthias

Staatspreis_PJM3_kleinStaatspreis_PJM1

Neues Ladeschema: 25 % mehr Transportkapazität

Als Anbieter von Gesamtlogistiklösungen entwickelt Innofreight laufend innovative Konzepte und optimiert damit den Schienengütertransport. Ein jüngstes Beispiel ist die Weiterentwicklung der Doppelwageneinheit IW 90ft Gigawood für den Transport von Rund- und Schnittholz. Für die Umsetzung neuer Transportideen hat Innofreight mit PJM als Ingenieurbüro und akkreditierte Prüfstelle den richtigen Partner an der Seite. Durch das adaptierte Ladeschema der Wageneinheit wurde die Transportkapazität um 25 % erhöht.

Gesteigert wurde damit nicht nur die Transportleistung des Innofreight-Wagens, sondern auch die Wettbewerbsfähigkeit des Schienengütertransports und die Motivation, mehr Verkehr auf die Schiene zu bringen.

IMG_3863med

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem PJM-Newsletter

PJ Messtechnik GmbH
PJ Monitoring GmbH

Waagner-Biro-Straße 125
8020 Graz
Österreich

Tel.: +43 316 228454
Fax: +43 316 228454-15
[email protected]

Copyright 2019 PJM ©  Alle Rechte vorbehalten

Impressum   |   AGB   |   Datenschutz   |   Kontakt