Auflaufstoßtests für innofreight

Das österreichische Unternehmen innofreight ist spezialisiert auf innovative Gütertransport- und Logistiksysteme. Kürzlich führte PJM für den "Innowaggon" umfangreiche Auflaufstoßtests durch. Dabei wird bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten und Beladungen untersucht, ob die Fahrzeugkonstruktion den Rangiertätigkeiten standhält.  innofreight hat die aufwändige Testphase in einem Video dokumentiert. 

 

Lenzing AG rüstet weitere 106 Wagen mit WaggonTracker-System auf

Die österreichische Lenzing AG setzt die Aufrüstung mit dem digitalen WaggonTracker-System fort. Im Jänner werden weitere 106 Wagen mit einer automatischen Drehgestell-Überwachung ausgerüstet. Lenzing AG schätzt die klaren Vorteile: Die automatische Ladegewichtsüberwachung während des Beladeprozesses gewährleistet eine optimale Ausnutzung der Ladekapazität. Das spart Kosten und macht jeden Transport effizienter und sicherer, da eine Überladung ausgeschlossen ist.

Mehr zum LoadMonitor: 

https://pjm.co.at/waggontracker/load-monitor/

 

PJM_WaggonTracker_Lenzing_Aufruestung1klein

Wir wünschen ein bahntastisches 2020!

Was für ein spannendes und erfolgreiches Jahr geht zu Ende! Unsere Teams realisierten erfolgreich Projekte auf vier Kontinenten. Unsere Messtechnik-Teams führten Tests für Personenzüge, Sondermaschinen und Güterzüge durch. In der Digitalisierung des Schienengüterverkehrs ist PJM ungebrochen innovationsführend: Über 2.300 WaggonTracker-Systeme sind bereits erfolgreich im Einsatz (Übrigens: Die WaggonTracker-Plattform wurde im September mit dem Innovationspreis Fast Forward Award ausgezeichnet). 

So erfolgreich 2019 für uns war, auch im nächsten Jahr haben wir viel vor. Vieles ist bereits auf Schiene, so dass wir auch Ende 2020 über Neuheiten und Innovationen berichten können. Woran wir arbeiten? So viel sei verraten: Es geht um Verbesserungen des Systems Bahn, die unseren Kunden einen konkreten Nutzen verschaffen. Oder wie Martin Joch und Günter Petschnig es ausdrücken: "Wir verstehen die Bahnwelt zur Gänze, da wir uns seit 20 Jahren tagtäglich damit befassen. Wir wissen genau, was Fahrzeughersteller, EVU, Wagenhalter und Flottenbetreiber brauchen und haben das Know-how und die Technologien, um ihnen bahntastische Vorteile zu verschaffen."

Wir freuen uns auf 2020!

 

 

PJM_Stadler_System_Schienenrauheit_klein

ETR berichtet über die Zulassungstests der Indian Railways

Das deutsche Fachmagazin ETR berichtet in der aktuellen Dezember-Ausgabe über die Zulassungstests für die neue IR6000 Lokomotive der Indian Railways in Hyderabad. Der Projektauftakt war eine Hardware in the Loop-Simulation, die PJM als einziger Anbieter weltweit durchführt. Für den Kunden reduziert sich auf diese Art das Projektrisiko.

 

 

 

 

Indian_Railways_PJM_klein

Digitalisierung schafft Zukunftsjobs: Fachbeitrag im Privatbahn Magazin

Digitalisierung ist eine große Herausforderung für alle Branchen und für jeden einzelnen von uns. Der enorme Wandel betrifft nicht nur Technologien, sondern auch die Arbeitswelt. Gerade in der Bahnbranche werden automatisierte Prozesse und digitale Systeme einen Beitrag leisten, die Jobs bei der Bahn zeitgemäß und attraktiver zu machen. Das deutsche Privat-Bahnmagazin titelt die November-Ausgabe mit "Jobmaschine: Bahnberufe haben Zukunft". Für diesen Themenschwerpunkt wurden zahlreiche Unternehmen aus der Branche zu den künftigen Job-Perspektiven befragt. Mit dabei: Ein Fachbeitrag von Martin Joch.

 

 

 

 

Digitaler_Guetertransport_PJM_SBBC

Starke Steiermark: Know-how ist weltweit gefragt

Die Steiermark ist ein starker Wirtschaftsstandort. Zu den 17.500 Unternehmen in der Region Graz zählen u.a. Weltmarktführer wie Andritz AG, Anton Paar GmbH, Knapp AG oder Siemens. Das Know-how ist weltweit gefragt. Das Wirtschaftsmagazin Primus berichtet monatlich über die Exportleistung der heimischen Unternehmen. In der aktuellen Ausgabe ist auch PJM dabei.

 

 

 

 

Primus_GE_Indien301119mini

PJM auf der internationalen Fachkonferenz Alpine Rail Optimisation

Der internationale Fachkongress Alpine Rail Optimisation hatte Big Data und das Internet der Dinge im Fokus. 140 Teilnehmer von Bahnunternehmen und Lieferanten aus der D-A-CH-Region sowie Italien und Frankreich diskutierten über neueste digitale Technologien und ihr Potenzial für die Bahnbranche. Das deutsche Fachmagazin Bahnmanager war vor Ort und berichtete über Neuheiten aus der Branche, darunter über die von PJM entwickelte automatische Bremsprobe. Nachzulesen ist der Bericht mit dem Interview von Günter Petschnig über die konkreten Vorteile der automatischen Bremsprobe unter: 

https://www.bahn-manager.de/optimale-bahnwelt-der-alpen-%E2%80%93-big-data-konferenz-in-wien/

 

 

Microphone over the Abstract blurred photo of conference hall or

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem PJM-Newsletter

PJ Messtechnik GmbH
PJ Monitoring GmbH

Waagner-Biro-Straße 125
8020 Graz
Österreich

Tel.: +43 316 228454
Fax: +43 316 228454-15
[email protected]

Copyright 2019 PJM ©  Alle Rechte vorbehalten

Impressum   |   AGB   |   Datenschutz   |   Kontakt